us de

HTW plant und überwacht GES Brünninghausen

HTW plant und überwacht "Laufende Schulsanierung mit Bundesmitteln"

Der Schulkomplex der Gesamtschule 44225 Dortmund-Brünninghausen ist eine Schule aus den 1950er Jahren.

Es handelt sich um ein Gebäudeensemble bestehend aus dem sogenannten Sonderbaukörper mit Schulverwaltung, für die Jahrgänge 8-10 sowie dem Naturwissenschaftlichen Bereich, dem Haupt-Atriumbaukörper mit den Klassen 5-7, einer Aula und einer Mensa. Die Einzelbaukörper sind jeweils mit einfachen Verbindungsbaukörpern/-gängen miteinander verbunden. Desweitern gehören zu dem Komplex eine Einfachturnhalle sowie ein kleiner Hausmeisterbungalow.

Die Mensa ist in den 1970er Jahren gebaut worden, wie auch der Sonderbaukörper in den 1980er Jahren um einige Achsen erweitert wurde.

Der Gesamtschulkomplex Brünninghausen war bereits ein Projekt der Maßnahmen des Konjunkturpaket II in 2009. Im Rahmen dieser Maßnahme wurden diverse Gebäudeteile des Komplexes energetisch und anlagentechnisch saniert bzw. teilsaniert. Dies sind im Einzelnen die Aula, die Mensa, die Turnhalle sowie der Hausmeisterbungalow.

Die Beauftragung der HTW Ingenieure durch die Städtische Immobilienwirtschaft Dortmund Amt 65 beinhaltet die energetische und anlagentechnische Sanierung des Sonderbaukörpers.

Die HTW Ingenieure planen und objektüberwachen die technische Gebäudeausrüstung.

Folgende Leistungen werden durch HTW Ingenieure erbracht:

  • KG 420 Wärmeversorgungsanlagen
  • KG 440 Starkstrom Blitzschutzanlage
  • KG 450 Schwachstrom Sonnenschutzsteuerung

Die Fertigstellung soll schon im Sommer 2019 sein!


Hetzel, Tor-Westen und Partner Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
© 2011-2018 | Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum